Kurs 4: Stephan Forck – Violoncello

Stephan Forck, geboren in Brandenburg/Havel, besuchte ab 1977 die Spezialschule für Musik (heute Bach-Gymnasium) in Berlin. Er studierte von 1983-87 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin bei Prof. J.Schwab und Prof. E.Feltz und ab 1989 am Cincinnati College Conservatory of Music beim LaSalle Quartett.

Ab 1995 Privatstudium bei Prof. B.Greenhouse in Wellfleet (Cape Cod). Im Jahr 1999 Berufung auf die Professur für Violoncello an der HfM „Hanns Eisler“. Von 2007–2012 Gastprofessor für Kammermusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Gründungsmitglied des VOGLER-Quartetts im Jahre 1985; seit 1986 weltweite Konzerttätigkeit, zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen bei RCA, Sony, Nimbus, Hännsler Classic und CPO.

Regelmäßige Kurstätigkeit beim Oberstdorfer Musiksommer sowie beim International Chambermusic Campus Schloss Weikersheim.