Kurs 2: Erich Wolfgang Krüger – Viola

Der 1954 in Güstrow geborene Bratschist Erich Wolfgang Krüger hat sich als Kammermusiker, Solist und Lehrer in der Musikwelt einen Namen gemacht. Nach  seinem Studium  bei Prof. Alfred Lipka an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“  Berlin war er 20 Jahre lang Solo-Bratscher des Rundfunk Sinfonie Orchesters Berlin.

Seit 1979 lehrt er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin.  Mit dem Sommersemester 1997 ist Erich Krüger  als Professor für Viola an die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar berufen worden und gibt zahlreiche internationale Meisterkurse. Aus seiner Klasse gehen immer wieder Preisträger internationaler Wettbewerbe hervor und viele seiner ehemaligen Studenten nehmen prominente Positionen im internationalen Musikleben ein.

Er ist Mitglied diverser Kammermusikensemble, u.a. dem Bach-Collegium Stuttgart, dem Kammerorchester „Carl Philipp Emanuel Bach“ und dem Victoria-Mullova-Ensemble.

Konzertreisen führten ihn nach Europa, Asien, Nord- und Südamerika. Zahlreiche Rundfunk- CD- und Fernsehaufnahmen sind beredtes Zeugnis seines Schaffens.